FR 07-06-2019 Türöffnung│Barbetrieb: 19:00
Abendkasse: 20:00│Konzerte: 21:00 danach DJ
Eintritt: CHF 25.–

Co Streiff – solo (ZH, CH)

Das Sax als eigene Stimme, als Teil des eigenen Körpers, als Ausdrucksmittel der innersten Bewegung, der freie Lauf des Gedankens.
Atem. Artikulation. Sprache. Erzählung. Schwingung. Klang. Lied.
Die unkonventionelle, sensible und höchst expressive Musikerin mit ihrem ureigenen Sound liebt das Rauhe, Ungeschliffene, Kantige, das Vexierspiel zwischen Chaos und Ordnung.


Lotus Crash (BS, CH)
Mit Marco von Orelli (Trumpet), Tommy Meier (Tenor Sax & Bassclarinet), Luca Sisera (Bass) & Sheldon Suter (Drums)

Lotus Crash vereint vier hervorragende Improvisatoren. Ihre musikalischen Biographien sind ganz unterschiedlich, alle haben sich bereits unabhängig voneinander mit starken, künstlerisch eigenständigen Projekten hervorgetan und sie arbeiten schon seit längerer Zeit in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. Was sie verbindet ist ihre Vorstellung von Klang und Ästhetik.
Dieses Quartett klingt roh und archaisch; es überrascht mit einem warmen und ausdrucksstarken Sound. Das Repertoire umfasst erfrischend eigene Themen aber auch ausgewählte Stücke von Lieblingsmusikern wie Andrew Cyrill, Ray Anderson oder Roscoe Mitchell. Die Besetzung mit zwei Bläsern plus Rhythmusgruppe ohne Harmonieinstrument hat eine lange Tradition. Lotus Crash entwickelt diese weiter mit der Verwendung zeitgenössischer Instrumentaltechniken, mit aufgebrochenen Formen und Hidden Composition. Die differenzierten Improvisationen dieser Band liegen abseits der Stromlinien; das ist Creative Jazz vom Feinsten.


Webseite Facebook


Anschliessend an die Konzerte haut dir DJ Tom Best Sounds von Rhythm'n'Blues bis Jazzy Grooves um die Ohren. Aber hallo!